Baxxtar LP-E6 Akku für Canon

Los gehts:

Im Test der Nachbauakku von Baxxtar für Canon LP-E6 (sie sind kompatibel mit den LP-E6N, die nur eine geringfügig höhere Kapazität aufweisen. Da ich im Vorfeld wenig Gutes über die Baxxtar Akkus gelesen hatte, war ich auf die ersten paar Bilder damit besonders gespannt. Aufgrund des im Vergleich zu Canon Akkus (um die 75 Euro/Stück) sehr günstigen Preis von knapp 20 Euro/Stück habe ich mich dann doch dazu “überreden” lassen.

Canon EOS 6D Mark II
Canon EOS 6D Mark II

Auspacken:

Durch die auffallend rote Farbe der Baxxtar Akkus unterscheiden sie sich auf den ersten Blick von Ihren Canon-Kollegen. Nachdem ich glücklicherweise ein zweites Ladegerät besitze, ließen sich die beiden neuen Akkus zeitgleich aufladen. Nach kurzer Zeit waren sie einsatzbereit und die ersten Bilder konnten damit geschossen werden.

Technische Daten:

Technische Daten der Baxxtar-Alternative: Li-Ion Akkus m it 7,2 Volt, 14,7 Watt/Stunden bei 2040mAh.

Kompatibel zu Canon LP-E6 und Canon LP-E6N.

Erster Zwischenbericht:

Canon 6D Mark II Akkuladung Baxxtar
Canon 6D Mark II Akkuladung der Baxxtar Batterien

Hier das erste Ergebnis nach 412 Bilder im RAW Format mit der ersten Ladung. Zusätzlich war bei mehr als der Hälfte der Bilder ein Canon EF-L 100-400 mit aktiviertem, akkufressenden Imagestabilizer im Einsatz. Vorausgesetzt, die Akkus halten bis zum Schluß und die Nutzungsweise mit aktiviertem IS bleibt ähnlich, wären mit einem Satz Baxxtar Akkus fast 1.200 Bilder möglich. Ohne IS sicher noch deutlich mehr!

Wie geht es weiter?

Die Akkus werden jetzt frisch geladen und auf gehts zur nächsten Runde. Ich berichte hier, sobald die Akkuladung nachläßt 😉

Oliver - Fachinformatiker · Mediendesigner · Rettungssanitäter
Getestet von:
Oliver – Fachinformatiker · Mediendesigner · Rettungssanitäter